Tennisclub Hofheim 1983 eV

..wir starten durch

Glühweinumtrunk am 02.12.2022 auf unserer Anlage

Bis 30.11. können sich Interessierte bei David Janusz anmelden.



Saisonabschluss des TC Hofheim am 17.09.2022

  • 20220917_153518
  • 20220917_185150
  • 20220917_184220
  • 20220917_184700
  • 20220917_184827



 

Ergebnisse des 9. TC Hofheim DS Automobile Cup

Am 18. und 19. Juni haben wir unser nun schon traditionelles LK Tagesturnier durchgeführt. Bei sommerlichen Temperaturen jenseits der 30 Grad haben an beiden Tagen 80 Teilnehmende um jeden Punkt hart gekämpft.

Die Ergebnisse findet ihr hier.  

 

Anmeldung für 9. TC Hofheim DS Automobile Cup geöffnet (LK Tagesturnier)

Ab jetzt ist die Anmeldung für unser 9. LK Turnier offen. Mehr Infos zum Turnier sowie sie Ausschreibung findet ihr hier.


Hier kommt ihr direkt zur Anmeldung der Aktiven: https://bit.ly/KiaCupAktive


Hier kommt ihr direkt zur Anmeldung der Senioren: https://bit.ly/KiaCupSenioren

 


Offizielle Saisoneröffnung 2022

Am Sonntag den 24.04.2022 fanden sich trotz des ungemütlichen Wetters zahlreiche Mitglieder zur offiziellen Saisoneröffnung auf unserer Anlage zusammen. Nach einer kurzen Begrüssung durch David gab unser Sportwart Horst einen Ausblick auf die kommende Saison. Die einzelnen Mannschaften, die angestrebten Ziele sowie das jeweilige Programm der Medenrunde 2022 wurden vorgestellt.

Im Anschluss berichteten Tina und Talisa über die vielen Fortschritte in ihrem frisch übernommenen Jugendbereich. Das Oster Jugendcamp war bereits ein voller Erfolg! Es folgte ein Ausblick auf weitere Projekte und ihre Pläne zur Entwicklung der einzelnen Gruppen und Mannschaften.

Nach einem kurzen Ausblick auf die verschiedenen Turniere und Events der nächsten Monate, endete der offizielle, informative Teil und man fand sich zu einem gemeinsamen Weißwurstfrühstück zusammen, bei dem sich neue und alte Mitglieder austauschen konnten.

Kurz zusammengefasst: Die Saison kann losgehen!









Die Plätze sind ab Mittwoch den 20. April (Nachmittags nach dem Oster Jugendcamp) für alle Mitglieder geöffnet. 

Bitte seid weiterhin vorsichtig und beachtet die Platzpflege nach dem Spiel. Wir danken allen Mitgliedern für Ihre Geduld, die Rücksichtnahme und das Verständnis!

 

 

Der neue Vorstand nach den Wahlen bei der Mitgliederversammlung 2022


 

Von rechts nach links: Jürgen Gugumus, Horst Geyer, Christina Borowski (Jugendleiterin), Moritz Wetzel (2. Vors. Öffentlichkeitsarbeit), Talisa Hess (Stellv. Jugendleiterin), Peter Bischer, Eric Nold, David Januz (Veranstaltung, Kultur), Eric Diesner (Geschäftsführer).


Gerhard Gugumus (2. Vorsitzender) und Marek Büttel (Jugendleiter) wurden vom Vorsitzenden verabschiedet


Die neue Vereinszeitung ist fertig und verteilt

Wer die Ausgabe online lesen will, kann das gerne hier tun. Das Redaktionsteam wünscht viel Spaß beim Lesen.

Vereinszeitung 2. Ausgabe 2021
Kopie von Sweetspot II. 2021.pdf (76.31MB)
Vereinszeitung 2. Ausgabe 2021
Kopie von Sweetspot II. 2021.pdf (76.31MB)


Jugendausflug in den Holiday Park

Bei dem diesjährigen Ausflug waren 29 Kinder und Jugendliche und 7 Fahrer beziehungsweise Betreuer mit dabei. Das Wetter hat mitgespielt. Auch wenn die Sonne sich nicht hat blicken lassen, aber es hat nicht geregnet und somit konnten die meisten Fahrgeschäfte genutzt werden. Wichtig war, dass alle viel Spaß gehabt haben. Das war wieder eine gelungene Aktion.

An dieser Stelle, noch mal vielen Dank an die Fahrer und Fahrerinnen und die Sachspenden.

Marek Büttel


Ein toller Tag auf der Anlage

Saisonabschlussturnier/ Ehrung der erfolgreichen Mannschaften

Am Samstagnachmittag (25.9.), hatten sich bei herrlichem Tenniswetter, 20 Spieler und Spielerinnen der verschiedenen Team-Tennis-Mannschaften zum traditionellen Saisonabschlussturnier getroffen. Die Tennisspieler/innen fanden nahezu perfekte Voraussetzungen vor. Das war wohl auch der Grund warum die Resonanz so hervorragend war. 

Die Doppel-Paarungen wurden vor jeder Spielrunde neu ausgelost. Das Turnier startete um 13 Uhr und ging bis nach 17 Uhr, dann war der letzte Durchgang beendet. Insgesamt wurden sechs Runden mit jeweils 20 Minuten Spielzeit ausgetragen.

Um 19 Uhr trafen sich die Teilnehmer noch einmal mit ihren Familien zum gemeinsamen Abendessen, welches von der Clubwirtin und ihrem Team serviert wurde. Zuvor hatten Horst Geyer und der 1. Vorsitzende Peter Bischer die Siegerehrung und weitere mit Spannung erwartete Ehrungen vorgenommen.

Zuerst wurde die erfolgreiche Jugendmannschaft U15 von Sportwart Horst Geyer geehrt. Das Team hatte sich im letzten, spannenden Heimspiel gegen den Tabellenführer BR Erbach die Meisterschaft geholt. Zur Belohnung gab es jeweils einen Einkaufsgutschein.

Dann kam es zur Ehrung der neu gegründeten Damen 30 Mannschaft, die gleich in der ersten Saison den Aufstieg in die Bezirksoberliga geschafft hat. Das Team um Mannschaftsführerin Christina Borowski hatte sich souverän die Meisterschaft gesichert. Dieser Mannschaft ist auch in der Zukunft viel zuzutrauen. Peter Bischer sprach seine Glückwünsche zum Titelgewinn aus und überreichte den Spielerinnen einen Verzehrgutschein.

Horst Geyer war der erfolgreichste Spieler des Turniers, er blieb wie Helmut Hohmaier, ein Gastspieler aus Bobstadt, bei allen Spielen ungeschlagen. Das Endspiel konnte Horst Geyer, der mit Christina Gugumus spielte, für sich entscheiden. Helmut Hohmaier war mit Nils Schade angetreten. 

Die Endspielteilnehmer des Doppelturnieres

Nils Schade wurde als erfolgreichster Spieler der Saison geehrt. Er erhielt von Peter Bischer ein Trikot mit der Aufschrift „Mats Wilander“. Der Vorsitzende hob die starke Leistungssteigerung von Nils, während der Saison hervor. Nils konnte erstmals auch erfolgreich die Luft in der ersten Herrenmannschaft schnuppern.

Die letzte offizielle Veranstaltung des TC Hofheim war sehr gelungen. Bis in die späten Abendstunden wurde dann weiter gefeiert.


Ergebnisse vom Wochenende

Gemischte Jugend U15 ist Meister in der Kreisliga

Der letzte Spieltag des diesjährigen Team-Tennis Saison ist absolviert. Fast alle Mannschaften des TC Hofheim können auf eine erfolgreiche Saison zurück blicken. Allerdings muss der Verein auch einen Rückschlag hinnehmen, die im Aufbau befindliche Herrenmannschaft muss den bitteren Abstieg in die Kreisliga hinnehmen.

Die Damen 30 mussten zu ihrem letzten Saisonspiel mit nur drei Spielerinnen nach Fürth reisen. Davon waren zudem zwei Damen aus der 40er Mannschaft. Am Ende stand eine 2:4 Niederlage zu Buche, die aber einkalkuliert war. Die Meisterschaft der Hofheimerinnen stand schon vor dem letzten Spieltag fest.

Die Herren 50 beendeten die Saison mit einem ungefährdeten 8:1 Heimsieg über den TC Gräfenhausen. Die Mannschaft konnte erneut mit einer starken geschlossenen Leistung aufwarten. Der Lohn für die erfolgreiche Saison war der nicht erwartete 3. Tabellenplatz in der Bezirksoberliga. 

Die Herrenmannschaft muss nach der bitteren 2:7 Heimniederlage gegen den Tabellenzweiten Biblis wahrscheinlich den Gang in die Kreisliga antreten. Das von vielen Ausfällen gebeutelte Team kam nach den zwei Siegen zum Auftakt der Saison schwer unter die Räder. Es wurde versäumt gegen die direkten Konkurrenten Punkte zu holen. Gegen Biblis zählte jeder Punkt, das gelang aber nur bedingt. Lediglich Nils Schade konnte sein Einzel gewinnen. Im Doppel holte Horst Geyer mit Steffen Steiner den zweiten Zähler das ist in der Endabrechnung wohl zu wenig.

Die 2. Herrenmannschaft gewann zum Saisonabschluss beim TC Bürstadt mit 4:2 und sicherte sich damit mit 7:7 Punkten den 4. Tabellenplatz.

Sehr erfolgreich gestaltete sich der Saisonabschluss der Jugend U15. Mit 5:1 Heimsieg über den Tabellenführer BR Erbach holte sich das Hofheimer Team die Meisterschaft. Die kontinuierliche Aufbauarbeit in der Jugendabteilung macht sich bezahlt.

Einen erfolgreichen Abschluss legte auch die U18 der Junioren hin. Das Team siegte in Zwingenberg mit 6:0. Das bedeutet am Ende den 4. Tabellenplatz.

Die gemischte Jugend G15 holte sich mit dem 5:1 Heimsieg über den bei BR Erbach die Meisterschaft


Die Ergebnisse im Überblick

G15 (4er) - KLA TC Hofheim-Ried - BR Erbach 5:1

H18 (4er) - KLA TC Zwingenberg - TC Hofheim-Ried 0:6

H50 (6er) - BOL TC Hofheim-Ried  - GW Gräfenhausen 8:1

G12 (4er) - KLA MSG Rimbach/Fürth/Grasellenbach - MSG TC Hofheim-Ried/TG Bobstadt 6:0

D30 (4er) - BLA MSG BC Fürth/TC Aschbach -  TC Hofheim-Ried 4:2 8:4 50:28 anzeigen

H (6er) - BLA TC Hofheim-Ried TC Biblis 2:7

H (4er) - KLA TC Bürstadt II -  TC Hofheim-Ried II

Die Damen 30 stehen nach dem Sieg in Bickenbach als Meister fest. 

Evelyn de Angelis, Talisa Hess, Christina Borowski und Sandra Vranjkovic


Ab Dienstag, 7.9.2021 gelten im Kreis Bergstraße wieder neue Corona Bestimmungen

7-Tages-Inzidenz > 100

Der Einlass auf die Außenflächen von Sportstätten (also auch Tennisplätze im Freien) ist nur mit Negativnachweis gestattet.

Der Einlass in die Außengastronomie ist nur für Gäste mit Negativnachweis gestattet. Das gilt auch für den Außenbereich von Sportanlagen (z.B. Terrasse von Tennisclubs).

Der Einlass zu Sportveranstaltungen (auch im Freien) ist nur mit Negativnachweis gestattet. Es gilt eine Teilnehmerbegrenzung auf 200 Personen im Freien und 100 Personen in Innenräumen (zuzüglich Geimpfte/Genesene).

Zu beachten ist ferner: Im öffentlichen Raum greift eine allgemeine Kontaktregel. Maximal zehn Personen aus verschiedenen Hausständen dürfen im öffentlichen Raum zusammen Sport treiben. Kinder bis einschließlich 14 Jahre sowie Genesene und vollständig Geimpfte zählen bei der Beschränkung auf maximal zehn Personen nicht mit.  

Wenn der Schwellenwert der jeweiligen Stufe fünf Tage in Folge unterschritten wird, sollen die Beschränkungen im Regelfall wieder ab dem nächsten Tag zurückgenommen werden.

Da es einige Fragestellungen zu diesen neuen Regelungen und deren praktische Anwendung auf den Trainings- und Wettspielbetrieb gibt, haben wir die wichtigsten in einem Fragenkatalog zusammengefasst und in diesem Zuge auch die Durchführungsbestimmungen zur Medenrunde entsprechend aktualisiert. Darüber hinaus finden Sie weiterführende Informationen auch immer beim LSBH.

Corona.pdf (439.57KB)
Corona.pdf (439.57KB)

Mitgliederversammlung Freitag 03. September 2021

Keine Veränderungen im Vorstand; starker Mitgliederzuwachs

Die diesjährige Mitgliederversammlung wurde aufgrund der Corona Situation auf den September verschoben werden, weil die Verantwortlichen die Versammlung unbedingt als Präsenzveranstaltung durchführen wollten. Viele Leute hat dies allerdings nicht interessiert. Gerade mal zehn Mitglieder waren gekommen um sich die Rechenschaftsberichte des Vorstandes anzuhören. 

Dabei gab es durchweg positives zu hören. Der Verein ist trotz der Corona Pandemie finanziell gut über die Runden gekommen und das nicht nur weil es einige staatliche Corona Zuschüsse gegeben hatte. Durch die ausgefallene Winterrunde wurde zudem der Zuschuss zum Jugendtraining in der Halle eingespart. Das war natürlich nicht so gewollt.

Die Mitgliederzahlen entwickeln sich steil nach oben. Insbesondere im Bereich der Ballschule und den Tennis-Minis gab es über 25 Neueintritte. Einige Frauen haben das Schnupperangebot angenommen und haben sich dann für eine Vollmitgliedschaft entschieden. Die neu gegründete Damen 30 Mannschaft hat ein übriges zur positiven Mitgliederentwicklung beigetragen. Trotz Corona konnten man in den Jahren 2020 und 2021 über 50 neue Mitglieder im TC Hofheim begrüßen. Es gab zwar auch zwar Austritte zu verkraften, aber aktuell verzeichnet der Verein 174 Vereinsmitglieder.

Sportlich gesehen war die Meisterschaft der Herren 50 in der Bezirksliga A im Jahre 2020 der größte Erfolg des Vereins. Das Team wurde ungeschlagen Meister und stieg wieder in die Bezirksoberliga auf. Die durchgeführten LK-Turniere 2020 und insbesondere 2021 mit über 120 Teilnehmern waren ein toller Erfolg. Die Damen 30 sind das Highlight in dieser Saison. Das Team benötigt noch einen Punkt aus den zwei noch ausstehenden Begegnungen, dann ist die Meisterschaft perfekt. 

Das Oster-Trainingscamp der Jugend im April mit 20 Teilnehmern war die erste Veranstaltung nach der langen Corona-Pause. Der Verein stellt aktuell vier Jugendmannschaften. Sehr erfreulich ist die Tatsache, dass  wieder mehr Mädchen und Juniorinnen -insgesamt 26- im Verein spielen.

Dem Rechner Eric Nold wurde eine tadellose Buchführung bestätigt. Der Vorstand wurde vor den Teilneuwahlen von den Kassenprüfern Dirk Deters und Hannelore Gugumus entlastet.

Teilneuwahles des Vorstandes

1. Vorsitzender: Peter Bischer, einstimmig wieder gewählt

2. Vorsitzender (Sport und Planung): Horst Geyer, einstimmig wieder gewählt

Rechner Eric Nold, einstimmig wieder gewählt

Leiter Technik: Jürgen Gugumus, einstimmig wieder gewählt

Die Amtszeit der neue gewählten Vorstandsmitglieder geht bedingt durch die Corona Lage verkürzt, nur bis zur Mitgliederversammlung im März 2023. Der 2. Vorsitzende Gerhard Gugumus gab bekannt, dass er nach über 15 Jahren Vorstandsarbeit bei den Wahlen 2022 nicht mehr kandidieren wird.